AGB Skateboardkurse

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Skateboardkurse

Stand: 03/2024

1.Teilnahme

Die Teilnahme an den LIMO Boards Skateboardkursen ist ab 6 Jahren möglich.

2.Anmeldung

Individuelle Anfragen können per Email gestellt werden.

3.Datenschutzerklärung

Mit der Anmeldung erklärt sich der Anmeldende entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz 1990 damit einverstanden, dass die persönlichen Daten mittels EDV unter Beachtung des Datenschutzgesetzes verarbeitet und innerhalb LIMO Boards für die Verwaltung und Organisation der Kurse verwendet werden dürfen.

4.Widerrufsrecht bzw. Ausschluss des Widerrufsrechts

Handelt es sich um einen Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen und sieht der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vor, steht dem Teilnehmenden, auch wenn es sich um einen Verbraucher handelt, kein Widerrufsrecht zu (vgl. § 312g Absatz 2 Nr. 9 BGB).

Kurs-Anmeldungen können jedoch über die erhaltene Bestätigungs-Email storniert werden. Siehe Punkt 7.

 5.Bestätigung

Eine schriftliche Bestätigung der Anmeldung erfolgt per Email.

6. Zahlung der Gebühr

Die Überweisung der Gebühr wird innerhalb von 5 Tagen nach Kursteilnahme fällig. Hierzu ist die Angabe der Rechnungsnummer erforderlich.

7. Rücktritt von der Kursteilnahme

Der Rücktritt von der Anmeldung ist bis zu 48 Stunden vor Kursbeginn möglich.

8. Rücktritt und Kündigung durch LIMO Boards

Bei Ausfall des Kurses werden, bei bereits getätigten Überweisungen, die Gebühren durch LIMO Boards zurückerstattet.

9. Umbuchung

Eine Umbuchung ist bis zu 48 Stunden vor Kursbeginn nach Rücksprache möglich.

10. Kursdurchführung

LIMO Boards verpflichtet sich zur Durchführung der für den Kurs angegebenen Unterrichtstunden. Orts- und Zeitangaben sollen nach Möglichkeit eingehalten werden. Änderungen lassen sich jedoch nicht immer ausschließen. In diesem Fall informiert LIMO Boards die Teilnehmenden rechtzeitig.
 Ausgefallene Kurse versuchen wir nach Möglichkeit nachzuholen. Ein Anspruch auf Erstattung besteht nur dann, wenn der Ausfall von LIMO Boards zu verantworten ist.

11. Haftung

LIMO Boards übernimmt keinerlei Haftung für Schäden oder Verluste. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Haftungsausschlusserklärung muss vor Kursbeginn unterschrieben (bei unter 18-jährigen von den Erziehungsberechtigten) vorliegen.